Schwimmen ab Montag, 17.10.22 wieder möglich, Sauna bleibt geschlossen

Die Arbeiten für die Wiedereröffnung des Allwetterbads am Montag, 17. Oktober 2022 laufen auf Hochtouren. Außer in der Sauna, denn die bleibt als Reaktion auf die Energiekrise bis zum 31. März 2023 geschlossen.

"Wir haben eine Vorbildfunktion und setzen die dringenden Empfehlungen zum Energiesparen gezielt und wirkungsvoll um. Das muss man genau abwägen", betont Geschäftsführer Torsten Rohde. "Die Saunaöfen verbrauchen viel Strom. Die Sauna hat an unserem Stromverbrauch einen Anteil von 25 Prozent . Die Stromproduktion erfolgt überwiegend durch Gas. Natürlich haben regelmäßige Saunabesuche positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Gäste. Bei unserer Entscheidung war von großer Bedeutung, dass 90 Prozent unserer Gäste zum Schwimmen kommen oder an Kursen teilnehmen. Ganz wichtig ist uns, dass die Kinder hier das Schwimmen lernen. Also bei der DLRG, im Schulunterricht, mit den Eltern und in unseren Kursen. Das liegt mir besonders am Herzen. Denn die Zahl der Nichtschwimmerkinder ist leider viel zu hoch. Und auch die Vereine wollen wir nach der langen Durststrecke mit unserer Öffnung unterstützen. Schwimmen ist gesund. Das Allwetterbad ist ein wichtiges Element der 'Daseinsvorsorge'. Und die Politiker stehen voll hinter uns. Wir wollen den öffentlichen Badebetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten."

"Wir sind mit unseren Arbeiten gut im Plan", stellt Badbetriebsleiter Torsten Stelljes zur Halbzeit der zweiwöchigen Schließungspause des Allwetterbads zufrieden festgestellt. Für die umfassenden Reinigungsarbeiten wurden alle Becken entleert. Die waagerechten Böden lassen sich mit Maschinen reinigen, "für die gekachelten Wände ist Muskelkraft erforderlich", erklärt Stelljes. Auch die langen Fugen müssen vom engagierten Team mit Schrubber und Bürsten intensiv gereinigt werden. Einige Fliesenschäden wurden beseitigt und im Maschinenraum wurden Pumpen erneuert. "Für unsere Wasserspiele haben wir jetzt drei energieeffizientere Wasser Pumpen eingebaut. Damit senken wir deren Stromverbrauch um etwa ein Drittel."

Eines der größten Bäder in Deutschland und unter den fünf Besten seiner Klasse

Torsten Stelljes kennt sich aus in der Bäderszene und erklärt mit Stolz: "Wir sind eins der größeren Bäder in Deutschland. Wir sind gut aufgestellt und haben immer was gemacht." Bereits vor fünf Jahren hat der Einbau von moderner Pumpentechnik zu deutlichen Energieeinsparungen geführt. Mit Blick auf die Zahlen verweist Geschäftsführer Torsten Rohde auf eine bundesweite Analyse: "Mit unserer Kostenstruktur gehören wir zu den fünf Besten von den 40 Bädern in unserer Kategorie."

Appell an das Bewusstsein der Gäste beim Duschen

Zur Reduzierung der Kosten und um eine bundesweite Gas-Mangellage in den nächsten Monaten zu vermeiden, wurden bereits vor Wochen die Luft- und Wassertemperaturen um ein bis zwei Grad maßvoll angepasst: 26,5 Grad Celsius im Hauptbecken, 30 Grad Celsius im Massagebecken, 32 Grad Celsius im Planschbecken und einer Lufttemperatur von 30 Grad Celsius. Bei denen Duschen ändert sich nichts, hier appelliert das Bad an das Bewusstsein der Gäste für eine maßvolle und sparsame Nutzung.

Ab zehn Grad reicht das Biogas nicht mehr aus

Der Großteil der eingesetzten Energie stammt aus der Biogasanlage der Hammehof KG von Alena und Bernd Rotthege in Osterholz. Mit dem Biogas wird im Blockheizkraftwerk der Osterholzer Stadtwerke am Barkhof die Wärme für das Allwetterbad sowie für den Campus, das Medienzentrum, das Bildungshaus, das Gymnasium und die August-Schlüter-Sporthalle produziert. Die Menge reicht aus bis zu einer Außentemperatur von zehn Grad Celsius. Bei niedrigeren Temperaturen muss mit Erdgas dazu geheizt werden.

 

Fast wie im Urlaub … nur näher & günstiger – das ganze Jahr!

Bei uns können Sie das ganze Jahr über abtauchen, entspannen und auftanken. Denn wir haben ganzjährig an fast jedem Tag für Sie geöffnet.

Mehr erfahren

Unsere Bonuskarte für alle Bad- & Saunafreunde

Damit profitieren Sie mehrfach: bis zu 20% sparen, einfach und bargeldfrei bezahlen, flexibel, unbegrenzt gültig, frei übertragbar, Schutz bei Verlust!

 

 

Mehr erfahren

Alle Schwimmkurse auf einen Blick

Unser vielfältiges Kursangebot hält für jedes Alter und Können das passende Training bereit. Darüber hinaus bieten wir individuellen Einzelunterricht. 

Mehr erfahren

URL: https://www.allwetterbad.de/kontakt-infos/aktuelles/meldung/schwimmen-ab-montag-171022-wieder-moeglich-sauna-bleibt-geschlossen/